338
Passwort vergessen

Ausgabe

f&w Heftarchiv

Ausgabe 1/2013

Ausgabe 1/2013

Innovationen

vom 01.01.13


    Titel

  • Spezielles Innovationsmanagement

    Alles neu!

    Innovationsprozesse sind keine Routineprozesse. Große Chancen stehen teilweise schwer abzuschätzenden...

  • Strategisch denken:Versorgungszentrum Klinik

    Das Krankenhaus im Zentrum

  • Perspektive wechseln: Patientenerwartungen

    Zeit für einen Perspektivwechsel

    Forschungs- und Entwicklungsmanagement (FuE-Management) kommt in den meisten Krankenhäusern ebenso wenig...

  • Regional netzwerken: Vorteil Telemedizin

    Mit Telemedizin im Vorteil

    Vernetzung, Prozessoptimierung und Patientenorientierung sind die Stichworte innovativer...

  • NUB-Anträge stellen: Auf die Details achten

    Jedes Detail zählt

    Die Einführung von Innovationen erfordert strukturiertes Vorgehen. Dazu gehört auch die hausinterne...

  • Den Nutzen erkennen: Produkte testen

    Die Produkttester

    Die Weiterentwicklung von Methoden, Geräten, Produkten und Medikamenten ist für Patienten ein Segen. Doch...

  • Sicher planen: Die Rechtssorgfalt wahren

    Strafbarkeitsrisiken bedenken!

    Vertragliche Abreden zwischen Krankenhäusern und niedergelassenen Ärzten zur Sektorengrenzen...

  • Fordern und fördern: Kasseninteressen

    Sanfter Druck

    Bei kosteneinsparenden und qualitätssteigernden sektorenübergreifenden Innovationen haben auch die...

  • Einfluss nehmen: Mit der TK auf Fortschrittskurs

    Zum Jagen tragen

    Daten, die den Krankenkassen vorliegen, geben kaum Aufschluss darüber, ob Krankenhäuser in Sachen...

    Politik & Meinung

  • Berliner Kommentar:

    Auf die harte Tour

    Zum Jahreswechsel publiziert die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) in der Regel ihr...

  • Baustelle: Großprojekt § 116b

    ASV-Konkretisierung - ein Großprojekt

    Die Formulierung konkreter Anforderungen für die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) nach §...

    Führung & Verantwortung

  • Austausch: Reden fördert die Zusammenarbeit

    Wir müssen reden!

    Kommunikation ist die Grundlage jeder Zusammenarbeit. Nur Menschen, die miteinander sprechen, können...

  • Nachwuchs: Trainees bei AMEOS

    Nachwachsende Manager

    Hochschulabsolventen, die Erfahrung im Berufsalltag sammeln möchten, wählen den Weg in ein Unternehmen als...

    Finanzierung & Entgeltsystem

  • Schwerpunkt Psych-Entgelt

    AufPEPPen reicht nicht

    Fachverbände kritisieren die bisherige Ausgestaltung des Psych-Entgeltsystems.Sie fordern...

  • Wechseljahre: Vor- und Nachteile des Optierens

    Rechtzeitig wechseln

    Die psychiatrischen Krankenhäuser in Deutschland beschäftigen sich intensiv mit der Frage, zu welchem...

  • Konzeptstudie: Nauerner IV-Modell gescheitert

    Ausgebremst

    Regionalbudgets flexibilisieren die psychiatrische Versorgung von Patienten einer Region. Psychiatrische...

  • Modifikation: Das G-DRG-System 2013

    Maßgeschneidert für ein Jahr

    Auch nach einer Dekade muss das InEK die Fallpauschalen jährlich anpassen und neu kalkulieren. Im...

  • Überwachung: Qualitätsgesicherte Kodierung

    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

    Krankenhauserlöse sind abhängig von der Kodierung stationärer Fälle, die ist jedoch selten...

  • Entgeltverhandlungen: Realistisch bleiben

    Auf den Punkt treffen

    Mit dem im Jahr 2013 erstmalig anzuwendenden Orientierungswert in Höhe von 2,00 Prozent werden die meisten...

  • Rettungsanker: Sicherstellungszuschläge

    Hilfe durch die Hintertür

    Die Bedeutung der Krankenhäuser in ländlichen Regionen wird in den nächsten Jahren zunehmen. Grund dafür...

    Strategie & Organisation

  • Aktiengesellschaften: Mehr Entscheidungsfreiheit

    Gute Aktien für Kliniken

    In der Rechtsform der Aktiengesellschaft können Krankenhausleitungen Entscheidungen zügiger,...

  • Vorbild? Das Gesundheitswesen in den USA

    USA als Vorbild?

    Das Gesundheitswesen in den Vereinigten Staaten ist bekannt für Spitzenforschung und High-end-Medizin. Auch...

    Innovation & Technik

  • Social Intranet:

    Interdisziplinär vernetzt

    Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main hat das KlinikNet 2.0 entwickelt, das es allen Fachrichtungen im Haus...

  • Einspannungen: Laborprozesse optimieren

    Lohnende Analyse

    Um den Laborbetrieb effizient zu gestalten, müssen Krankenhäuser entscheiden, welche Laborleistungen sie...

    Recht aktuell kommentiert

  • Mindestmenge: Ja, aber...

     Das Bundessozialgericht (BSG) musste sich in den vergangenen Wochen zum einen mit der Rechtmäßigkeit der...

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News rund um das Nationale DRG-Forum bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Partner



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich