338
Passwort vergessen

Ausgabe

f&w Heftarchiv

Ausgabe 3/2012

Ausgabe 3/2012

Investitionsförderung

vom 01.03.12


    Titel

  • Die Bankrotterklärung

    Leistungsorientierte Investitionspauschalen sind eine Herausforderung für das Finanzmanagement von...

  • Das neue Fundament

    Das Krankenhausfinanzierungsreformgesetz bildet den rechtlichen Rahmen für eine Reform der...

  • Willkommen in der Matrix

    Mangels eines entsprechenden Vorbilds zur Kalkulation haben die Tüftler des Instituts für das Entgeltsystem...

  • Abwrackprämien für Kliniken

    Die Investitionsförderung ist Jahr für Jahr rückläufig – und eine Besserung nicht in Sicht. Nicht einmal...

  • Die duale Krankenhausfinanzierung vor dem Aus

    Wer bestellt, muss bezahlen

    Die Krankenkassen stehen den künftigen Investitionsbewertungsrelationen kritisch gegenüber. Unsere Autoren...

  • Anders verteilt ist auch nicht mehr

    Vor vier Jahren hat Nordrhein-Westfalen eine in Deutschland bislang einmalige Fördermittelvergabe...

  • Der Flickenteppich kommt

    f&w hat die zuständigen Landesministerien gefragt, wie sie leistungsorientierte Investititonspauschalen...

    Politik & Meinungen

  • Mit mäßigem Erfolg

    Die Ausgangsposition hätte eigentlich nicht besser sein können. Zum Jahresende 2011 summierten sich die...

  • Die Zahlen sprechen für sich

    Die Privatisierung von öffentlichen Krankenhäusern hat die Effizienz der betroffenen Häuser deutlich...

  • Forum der kurzen Wege

    An Großveranstaltungen mangelt es in der Gesundheitswirtschaft nicht. Doch stellen sich fast alle...

    Führung & Verantwortung

  • Reden hilft

    Die Kliniken der Stadt Köln haben vor acht Jahren Zielvereinbarungs- und Fördergespräche auf der Grundlage...

  • Mehr Durchblick bitte

    Die betriebswirtschaftliche Professionalisierung macht auch vor freigemeinnützigen Krankenhäusern nicht...

  • Intensivstation Personalabteilung

    Im personal- und dienstleistungsorientierten Gesundheitssektor wird dem Personalmanagement eine zentrale...

    Finanzierung & Entgeltsystem

  • Gekonnt pokern

    Entgeltverhandlungen entscheiden über die künftige finanzielle Ausstattung eines Krankenhauses. Die neue...

  • Zwei Seiten einer Medaille

    Vielen Krankenhäusern fehlt es an Transparenz ihrer Kosten- und Leistungsdaten. Meist werden nur separiert...

    Strategie & Organisation

  • Sicherer Rückhalt

    Die Risikoversicherung wird für alle Krankenhäuser zu einer kostspieligen Angelegenheit. Präventives...

  • Die Macht des Lotsen

    Das Einweisermanagement spielt in deutschen Krankenhäusern noch immer eine untergeordnete Rolle. Die...

  • Umsatzsteuerpflicht entschärft

    Immer wieder wurde die Umsatzsteuerpflicht honorarund konsiliarärztlicher Leistungen kontrovers diskutiert....

  • Alles muss raus

    Die Entschärfung einer Bombe kann zur Evakuierung anliegender Krankenhäuser führen. Das Stiftungsklinikum...

  • Erste Hilfe für die Rettungsstelle

    Innerhalb von drei Jahren wird im Martin-Luther-Krankenhaus in Berlin ein Lean-Management-System...

    Innovation & Technik

  • Worte in der Wolke

    Die Spracherkennung erleichtert Ärzten die Dokumentation von Leistungen und ist dreimal schneller als das...

    Recht aktuell kommentiert

  • Privatpatientenklinik vor dem Aus?

    Privatkliniken in der Nähe eines Plankrankenhauses ist es seit dem 1. Januar 2012 verboten, höhere Entgelte...

    Kongresse & Tagungen

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Schmale Brücke – kleine Wirkung

    Krankenkassen und Krankenhäuser weitgehend einig: Das Versorgungsstrukturgesetz weist in die richtige...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Der Schlagabtausch geht weiter

    Die Hoffnung von Workshop-Leiter Dr. Tobias Weimer, der Austausch auf dem DRG-Forum könnte dazu beitragen,...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Auf die Passform kommt es an

    Univ.-Prof. Dr. Andreas J. W. Goldschmidt, Lehrstuhlinhaber für Health Care Management und...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Effektive Zusammenarbeit

    Kürzlich ist die Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) zur modellhaften Übertragung von...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Sparmaßnahmen treffen Erwerbstätige

    Im Jahr 2010 wurde das RehaBudget ausgeschöpft. Folglich mussten die Träger der Deutschen...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Das Gesetz lässt viele Fragen offen

    Das GKV-Versorgungsstrukturgesetz gibt dem Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) die Möglichkeit, neue...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Hessen plant die Landes-Holding

    „Für Krankenhäuser wird es immer schwieriger, Investitionen zu stemmen, die für die Zukunftssicherung...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Eine Frage des Anspruchs

    Im Mittelpunkt des Workshops stand die Frage, wie sich Qualitätselemente in die Vergütung (P4P) einbeziehen...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Spanien ist Vorbild

    Für die Krankenhäuser ist die Benennung eines Transplantationsbeauftragten die wichtigste Auswirkung des...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Medizinische Expertise allein reicht nicht aus

    Krankenhäuser sind seit 2004 gesetzlich verpflichtet, Qualitätsberichte zu verfassen. Zwar haben einige...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Abenteuer mit zahlreichen Unbekannten

    Weniger Geld im System, Gewinnorientierung, fehlende Anreize für eine sektorenübergreifende Versorgung und...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Dokumentation der Leistungen ist zu komplex

    Wer von DRG spricht und den Psych-Bereich meint, erntet böse Blicke und manchmal auch böse Worte. DRG...

  • 11. Nationales DRG-Forum plus

    Den Clinch mit der Kasse wagen

    Martin Heumann ist Frontarbeiter. Als Geschäftsführer des Krankenhauszweckverbandes Rheinland vertritt er...

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News rund um das Nationale DRG-Forum bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Partner



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich