338
Passwort vergessen

Ausgabe

f&w Heftarchiv

Ausgabe 3/2013

Ausgabe 3/2013

Arbeitgebermarke

vom 01.03.13


    Editorial

  • Wo Milch und Honig fließen

    Wer wünscht sich nicht einen Arbeitsplatz wie diesen: Das Firmengelände gleicht einer Mischung aus Campus...

    Titel

  • Zum Thema

    Spieglein, Spieglein ...

    Unternehmen, die Erfolg haben wollen, müssen attraktiv sein als Dienstleister und als Arbeitgeber. Nur wer...

  • Zeitwertkonten: Ein flexibles Lebensarbeitszeitmodell

    Zeit sparen für das Leben neben (nach) der Arbeit

    Die Einführung von Zeitwertkonten im Betrieb ist für Mitarbeiter eine attraktive Alternative, Beruf und...

  • Familienfreundlich: Eine Kindertagesstätte rechnet sich

    Strategisches Profitcenter

    Die Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Murnau bietet seiner Belegschaft eine Reihe von...

  • Jobsharing: Eine Stelle für zwei Chefärzte

    Divide et impera

    Jobsharing gilt als pragmatisches Modell, um Arbeitskräfte auf Teilzeitbasis ans Unternehmen zu binden. Die...

  • Wohlfühlfaktor: Ein "bester Arbeitgeber" wird ausgezeichnet

    Erfolgsfaktor Mitarbeiter

    Die Auszeichnung beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2012" bestätigt das St....

    Politik & Meinung

  • Berliner Kommentar:

    Die Rechnung kommt nach der Wahl

    Willkommen im Wahlkampf! Eurokrise, Strompreise, Steuerbetrug, Steuererhöhungen und Mindestlöhne werden in...

  • Gefängnis droht: Das Risiko der Falschabrechnungen

    Mit einem Bein im Knast

    Abrechnungsbetrügereien in der stationären Leistungserbringung rücken immer stärker in den Fokus der...

    Finanzierung & Entgeltsystem

  • Einsparpotenzial: Optimiertes Infektionsmanagement

    Erreger im Keim ersticken

    Das St. Vinzenz-Krankenhaus, ein Haus des Verbunds Katholischer Kliniken Düsseldorf (VKKD) analysiert und...

  • PEPP: aus Sicht der Krankenkassen

    Partner mit PEPP

    Die Pauschalierenden Entgelte für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP) bieten Kliniken wie Krankenkassen...

    Strategie & Organisation

  • Schwerpunkt Logistik:

    Alles fließt: Schneller Transport von A nach B

    Täglich werden Patienten zum Röntgen, zur Endoskopie und zurück zur Station, Materialien wie Blutkonserven...

  • Besser steuern: Integrierte Patientenaufnahme

    Die Versorgung besser steuern

    Mehr als zwölf Millionen Patienten – davon ein Drittel ambulante Fälle – werden jedes Jahr in deutschen...

  • Markenbildung: Auffallend anders

    Auffallend anders

    Kann eine Klinik überhaupt eine Marke bilden? Wir sind doch nicht Nivea oder Coca Cola. Mit dieser...

  • Ethik: Beratend zur Seite: Das Klinische Ethikkomitee

    Guter Rat

    Seit Ende des Jahres 2011 steht Ärzten im Park-Krankenhaus Leipzig in fachlichen Fragen ein...

  • Casemanagement: Behandlungsabläufe verbessern

    Schnellstart zur Fallsteuerung

    Die Einführung eines Casemanagements hat im Krankenhaus Freudenstadt im Schwarzwald die Behandlungsabläufe...

  • Serviceleistungen:

    Patientenansprüche erfüllen

    Patienten beurteilen ihren Krankenhausaufenthalt häufig eher anhand der Qualität des Essens, den erbrachten...

    Strategien & Organisation

  • Zukunftsperspektiven Erfolgsstrategien für Kliniken

    Vom Anbieter zum Partner

    Krankenhaus-Marketing nach den neuen Regeln der verhaltensökonomischen Forschung bietet Potenziale,...

    Innovation & Technik

  • Komplizierte Prozesse: IT und Medizintechnik verschmelzen

    Das neue MITeinander

    Die klassische Abgrenzung zwischen Medizintechnik und Informationstechnologie ist überholt. Krankenhäuser...

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News rund um das Nationale DRG-Forum bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Partner



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich