338
Passwort vergessen

Ausgabe

f&w Heftarchiv

Ausgabe 6/2009

Ausgabe 6/2009

Privatisierung: Fluch und Zauber

vom 01.06.09


    Weitere Artikel

  • Spracherkennung als Wegbereiter zum Echtzeit-Informationssystem

    Vom Diktat zum Datensatz

    Schätzungen zufolge ereignen sich in deutschen Krankenhäusern jährlich 176000 Behandlungsfehler. Diese sind...

  • Konsequente Weiterentwicklung im Detail

    Das G-DRG-System 2010

    Nachdem im September 2009 der Fallpauschalenkatalog 2010 samt zugehörigen Abrechnungsbestimmungen durch die...

  • Vendor Managed Inventory spart Lagerfläche ein und reduziert Kapitalbindungs- sowie Prozesskosten

    Neue Logistiklösung am Universitätsklinikum Leipzig

    Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) ist mit 1359 Betten und 3800 Mitarbeitern ein Krankenhaus der...

  • Eine sichere Krankenhaus-IT für die optimale Patientenbetreuung

    Klinikum der Universität München nutzt User-Helpdesk

    Das Klinikum der Universität München mit den beiden Standorten Campus Großhadern und Campus Innenstadt...

  • Das Alice-Hospital sorgt dafür, dass seine Mitarbeiter topfit bleiben

    Gesunde Personalstrategie

    Das prämierte Gesundheitsförderungskonzept des Alice-Hospitals Darmstadt ist ein aus drei Säulen...

  • Mitarbeiter können Bruttogehalt und Arbeitszeit für den Ruhestand sparen

    Langzeitarbeitskonten am Klinikum Ingolstadt

    Nach dem Konzept der BAV wird im Zuge einer Entgeltumwandlung ein Teil des Bruttoeinkommens direkt in...

  • Studie benennt arbeitsplatzbezogene Bedürfnisse und untersucht das Jobwahlverfahren

    Gute Assistenzärzte gewinnen und binden

    Vielen Krankenhäusern fehlen qualifizierte Assistenzärzte. Die Personalsuche ist teuer, während der Engpass...

  • Das Personalmanagement von Freelancern im Gesundheitswesen

    Arzt auf Abruf

    Im kommunalen und freigemeinnützigen Krankenhaus sind die Ärzte auf Abruf längst Alltag. Diese Mediziner...

  • Rechtliche Fallstricke bei der Privatisierung kommunaler Krankenhäuser

    Übernahmen sind komplex und individuell

    Die Veräußerung von Geschäftsanteilen oder Vermögensgegenständen an einer sogenannten kommunalen...

  • Im Medizinischen Dienstleistungszentrum am Ostalb-Klinikum Aalen arbeiten unternehmerisch selbstständige Partner erfolgreich zusammen

    Profitable Partnerschaften

    Die Einführung des DRG-Systems und der sich zur Jahrtausendwende abzeichnende Fachkräftemangel in...

  • Auf der Suche nach neuen Lösungen

    Die Zeit der "einfachen" Privatisierungen ist vorbei

    Auch künftig werden in Deutschland die drei großen Trägergruppen im Wettbewerb um Versorgungsangebote und...

  • Vor allem schlecht geführte Häuser werden verkauft und verspüren dann gute Führung als private Härte

    Kommunal versus privat

    Ob kommunal versus privat eine Frage des Scheins oder eine Frage der Realität ist, dies wird anhand der...

  • Outsourcing ist für kleine Häuser eine naheliegende, aber nicht immer die beste Lösung

    Am Ende zählt die Zufriedenheit des Patienten

    Die MediClin Robert Janker Klinik in Bonn nimmt als Fachklinik für interventionelle Radiologie und...

  • Gute Karten für die Privaten?

    In Deutschland gibt es immer weniger kommunale Kliniken und immer mehr private", sagt Moritz Quiske, Chef...

  • Aktive Beteiligung kann sich für Krankenhäuser lohnen

    Bundesweit potenzielle Patienten gewinnen

    Die Wahl des passenden Krankenhauses will gut überlegt sein. Für die Entscheidung helfen entweder die...

  • Große Veränderungen sind nicht zu erwarten, Enttäuschungen nicht zu vermeiden

    Das vielleicht wichtigste der vor der Wahl abgegebenen vollmundigen gesundheitspolitischen Versprechen von...

  • Privatisierung: Fluch und Zauber

    Ein Investor rechnet in Zahlen, aber er handelt im sozialen Raum. Die Empfindungen, die Ängste und Sorgen...

  • Ein Gespräch mit der Landrätin aus Rottal-Inn nach dem Bürgerentscheid

    Angst vor Klinikübernahmen

    Schon während zahlreicher Informationsveranstaltungen hatte Landrätin Mayer Widerstand „ohne vernünftige...

  • Interview mit Wolfgang Pföhler, Vorstandsvorsitzender der Rhön Klinikum AG, Bad Neustadt an der Saale.

    "Einzelfallentscheidungen stellen unsere Wachstumsstrategie nicht in Frage"

    f&w: Herr Pföhler, die allgemeine Wirtschaftsentwicklung stagniert, doch der Rhön-Konzern wuchs, aber wuchs...

  • Schnelle Reaktion und gute Medizin sind die Schlüsselfaktoren

    Privat ist kein Erfolgsgarant

    Wir als Private sind nicht die Besseren, weil sich unsere Trägerschaft privat nennt", sagte Dr. Ulrich...

  • Die Finanzmarktkrise löst keinen radikalen Wandel auf dem Gesundheitsmarkt aus

    Abhängigkeit der Kliniken von den Banken wächst

    Die direkten Auswirkungen der Finanzmarktkrise auf den Krankenhaus- und Pflegesektor sind begrenzt. Da die...

  • Reaktionen auf den Koalitionsvertrag der Bundesregierung

    Die Kliniken erwarten vor allem Verlässlichkeit

    Peter Clausing, Geschäftsführer, Paracelsus-Kliniken Deutschland GmbH & Co. KGaA, Osnabrück: „Die...

  • Die wirtschaftliche Lage bayerischer und baden-württembergischer Krankenhäuser

    Im Süden scheint die Sonne, jedoch nicht auf jedes Haus

    In Bayern befand sich jedes vierte Krankenhaus 2007 im roten Bereich, die durchschnittliche Ausfall- oder...

  • Die neue Führung im Gesundheitsministerium

    Ein deutscher Lebensweg. Die Eltern lassen sich nach wenigen Jahren scheiden. Die Mutter lebt heute in...

  • „Wir sind da, wenn Sie uns brauchen"

    "Hessisches Klinikteam 2009"

    Beworben hatten sich die Klinikteams mit zum Teil sehr originellen Fotomotiven und flotten Sprüchen wie...

  • Gesundheitswirtschaft im Wandel

    10. P.E.G.-Fachtagung

    „Die Gesundheitswirtschaft ist eine hoch innovative Zukunftsbranche. Doch nur, wenn alle Akteure einen...

  • Medica 2009: Die Gesundheitsbranche soll mit IKT-Lösungen enger zusammenarbeiten können

    Mit Standardisierung zur digitalen Vernetzung

    Der Dauerbrenner elektronische Gesundheitskarte (eGK), die elektronische Patientenakte, medizinische...

  • Mit Lichtgeschwindigkeit und ungeheurer Energie gegen die Erbinformation der Krebszelle

    HIT erklärt dem Krebs den Krieg

    Die Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) begann 1997 gemeinsam mit Medizinern der Universität...

  • Haftungsrechtliche Aspekte für ärztliche Freelancer in Krankenhäusern

    Gut versichert im Schadensfall

    Freelancer sind nicht selten Spezialisten für Leistungen im Bereich der schneidenden Fächer, die von...

  • Recht aktuell kommentiert: Pflegesatzrechtliche Hinweise und Empfehlungen zu §6 Absatz 4 BPflV

    Durchsetzung eines Anspruchs auf höhere Personalbesetzung in der Psychiatrie

    Das Ziel des Gesetzgebers Das KHRG ändert auch §6 BPflV (Absatz 1 Satz 4 Nr. 4 sowie neuer Absatz 4)....

Klinik-Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Klinik-Newsletter und erhalten Sie alle News rund um das Nationale DRG-Forum bequem per E-Mail.

* Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass der Bibliomed-Verlag mir regelmäßig News aus der Gesundheitswirtschaft zusendet. Dieser Newsletter kann werbliche Informationen beinhalten. Die E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Meine Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an info@bibliomed.de gegenüber dem Bibliomed-Verlag widerrufen. 

Partner



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich