344
Passwort vergessen

Das Potential der Patientennahen Labordiagnostik ist groß

Best Practice am Point of Care

  • Innovation
  • Im Fokus
  • 01.01.2014

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 1/2014

Nur wenn die Diagnose stimmt, kann die richtige Therapie eingeleitet werden. Eine ausführliche Anamnese mit Untersuchung ist dabei grundlegend, reicht aber oft nicht aus. Labordiagnostische Verfahren helfen, eine erste Verdachtsdiagnose zu verifizieren. Allerdings vergehen mehrere Stunden bis Tage, bevor die Ergebnisse aus den Zentrallaboren vorliegen. Eine mobile Diagnostik am Point of Care (POC) kann den Zeitraum deutlich verkürzen. Einzelne Verfahren sind soweit ausgereift, dass sie von den...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich