344
Passwort vergessen

"Die Situation erfordert drastische Maßnahmen"

  • Politik
  • 01.03.2010

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 3/2010

Die Vorsitzende des GKV-Spitzenverbandes, Dr. Doris Pfeiffer, prognostiziert für 2010 in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) eine Deckungslücke von 3,1 Milliarden Euro. 2011 soll sie sogar auf zehn Milliarden Euro wachsen, sagte Frau Pfeiffer auf dem Bundeskongress der Privatkrankenanstalten im Juni in Berlin. 

Dieses drohende Defizit in der GKV könne nicht ohne Konsequenzen für die Leistungserbringer bleiben. Es erfordere drastische Maßnahmen. Selbstverständlich müssten auch die...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich