344
Passwort vergessen

Mit einem Bein in Brüssel

  • Politik
  • 01.04.2010

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2010

Die Europäische Union gibt in der Gesundheitspolitik in vielerlei Hinsicht den Takt vor. Für Interessenvertreter aus der Gesundheitsbranche ist es daher wichtig, in Brüssel präsent zu sein, um Einfluss auf die Entscheidungsträger nehmen zu können. Hilfreich ist es außerdem, den Blick über den nationalen Tellerrand zu wagen. Denn andere Länder bieten mitunter interessante Ansätze dafür, wie sich Gesundheitseinrichtungen besser managen lassen.

Nirgendwo haben Interessenvertreter mehr...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich