344
Passwort vergessen

Versorgungszentren in Ärztehand

  • Politik
  • 01.04.2010

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2010

Kassenärzte und Apotheker- und Ärztebank (Apobank) wollen mit sogenannten Ärztlichen Versorgungszentren (ÄVZ) ein Gegengewicht zu krankenhausbetriebenen Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) und Finanzinvestoren bilden. Auch der Klinikkonzern Asklepios ist mittelbar am Projekt beteiligt.

Die Zahl von MVZ ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Seit 2004 sind sie überhaupt erst zugelassen, Anfang des Jahres gab es nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) bereits...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich