344
Passwort vergessen

Pharmafirmen müssen sparen

  • Innovation
  • 01.04.2011

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2011

Die Pharmaunternehmen müssen infolge von Zwangsrabatten und der Gesundheitsreform in Deutschland einen Umsatzrückgang von zwei Milliarden Euro verkraften. Die Branche erwirtschaftet 2011 voraussichtlich einen Gesamtumsatz von 18 Milliarden Euro. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Marktforschungsinstituts IMS Health für das Handelsblatt.

Auch im Ausland drücken staatliche Einsparprogramme die Umsätze: Der Bayer-Konzern beispielsweise erwartet in diesem Jahr weltweit Belastungen von 250...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich