344
Passwort vergessen

Aufklären und überzeugen

  • Politik
  • 01.04.2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2012

Seit Kurzem bin ich Organspender. Genauer gesagt, ich trage einen Organspendeausweis mit mir im Portemonnaie. Mehr ist es ja eigentlich nicht. Kein Benachrichtigung an Behörden, keine ärztliche Untersuchung, nicht einmal in einer Versicherungskartei werde ich geführt. Nur ein kleines Stückchen Papier im Scheckkartenformat, auf dem steht, dass meine Organe im Fall meines Todes anderen Menschen zur Verfügung stehen sollen. So einfach wird man Organspender. Es war das Blankoformular eines...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich