344
Passwort vergessen

Blick durch die Datenbrille

  • Innovation
  • 01.04.2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2012

Viele Krankenkassen entdecken, welches Potenzial in ihren riesigen Datenspeichern steckt. Davon profitieren vor allem Chroniker. Deren zukünftigen Versorgungsbedarf können die Versicherungen heute schon planen.

Statistische Auswertungen sind ein nüchternes Geschäft, aber bisweilen gehen bei Prof. Dr. Roland Linder vom Wissenschaftlichen Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswesen (Wineg) angesichts von Zahlenkolonnen „die Alarmglocken an“, wie er berichtet. Da war zum...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich