344
Passwort vergessen

Trauer als Krankheit

  • Politik
  • 01.04.2013

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2013

 

 

Amerikas Psychiater haben neu definiert, wann seelisches Leiden nicht mehr als gesund zu gelten hat. Hierzulande steht die Debatte noch aus. Doch eine Gesellschaft, in der jeder Einzelne zu funktionieren hat, neigt dazu, das Unangenehme zur Dysfunktion zu stilisieren.

Von PD Dr. Dirk Lanzerath

Was und wen dürfen wir eigentlich als „krank“ oder „gesund“ bezeichnen? Ist Liebeskummer eine Krankheit? Ist der Trauernde krank? Müssen Kinder, die irgendwann nicht mehr still sitzen bleiben,...

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich