344
Passwort vergessen

Keime, Mythen, Infektionen

  • Politik
  • 01.05.2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 5/2012

Das Urteil ist schnell gefällt: Wenn sich jemand einen „Krankenhaus-Keim“ einfängt, muss doch die Klinik Schuld sein. Doch es können lediglich 20 bis 30 Prozent aller nosokomialen Infektionen durch bessere Hygiene vermieden werden, sagt Professor Dr. Petra Gastmeier, Direktorin des Instituts für Hygiene und Umweltmedizin an der Charité, Berlin. Ein Gespräch über den Wettkampf mit übertriebenen Todeszahlen, die Mär vom infektionsfreien Krankenhaus und so manchen Unfug, den sich Kliniken im...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich