344
Passwort vergessen

Man spricht deutsch

  • Strategie
  • 01.05.2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 5/2012

Jeder dritte Arzt am Sana-Herzzentrum in Cottbus kommt aus dem Ausland. Für die Kommunikation im OP und am Patientenbett reicht das Alltagsvokabular bei Weitem nicht aus. Daher hat die Klinik einen speziellen Deutsch-Kurs für ihre Zuwanderer aufgelegt. Ein Ortsbesuch in der Niederlausitz.

Karlis Zabothens ist schon viel herumgekommen. Der Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin hat schon in Schweden und Spanien gearbeitet. Zuletzt war der 39-jährige Lette am Universitätsklinikum Paula...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich