350
Passwort vergessen

Sturz aus dem Rollstuhl im Altenpflegeheim - immer vermeidbar?

  • Recht
  • 01.02.2002

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 2/2002

Zahlreiche gesetzliche Krankenversicherungen melden bei Stürzen von Heimbewohnern immer häufiger ungeprüft Regressansprüche an. Pflegestufe 3 alleine rechtfertigt keine Dauerbewachung oder Festsetzung, so das Landgericht Mönchengladbach. Das Landgericht kam daher zu dem Ergebnis, dass der zu verhandelnde Unfall ein schicksalhaftes Ereignis war, für das weder die Pflegeheimleitung noch die Pflegerinnen verantwortlich gemacht werden konnten. Ebensowenig war nach Ansicht des Gerichts der...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich