350
Passwort vergessen

Urteil des Bundessozialgerichts vom 22. April 2009 unter dem Az.: B 3 KR 11/07

Zahlung für Hüftprotektor als Hilfsmittel

  • Recht
  • 01.02.2009

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 2/2009

Die klagende Gesellschaft vertreibt in Deutschland Hüftprotektoren der Marke „safehip®" eines dänischen Herstellers. Sie dienen dazu, bei einem Sturz das Risiko einer Fraktur der Hüfte und des Oberschenkels zu verringern. Die früher beklagten Spitzenverbände der Krankenkassen, nunmehr abgelöst durch den GKV-Spitzenverband Bund als Funktionsnachfolger, lehnten den Antrag auf Aufnahme der Hüftprotektoren in das Hilfsmittelverzeichnis der GKV (damals § 128 SGB V, jetzt § 139 SGB V) mit...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich