350
Passwort vergessen

Frage 121: Auf welcher Rechtsgrundlage beruht die Beratung des Bewohners vor der Heimaufnahme?

  • Recht
  • 01.02.2011

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 2/2011

Frage der Einrichtungsleiterin eines APHs
„Wir erarbeiten gerade einen Standard zu den Beratungsgesprächen vor Heimaufnahme. Hier müssen wir den künftigen Bewohner ja explizit über div. Ansprüche z. B. Wohngeld, Grundsicherungsrente und Sozialhilfe aufklären. Können Sie mir bitte mitteilen, auf welcher Rechtsgrundlage konkret dies beruht?“

Antwort des Pflegerechtexperten:
Es gibt keine konkrete Rechtsgrundlage, dass Unternehmer, sprich Alten- und Pflegeheime oder Pflegedienste, den...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich