350
Passwort vergessen

Strafrecht

Zur Abrechenbarkeit von Speziallaborleistungen

  • Recht
  • Strafrecht
  • 01.02.2014

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 2/2014

Der Vorwurf des Abrechnungsbetrugs ist in aller Munde, so auch in der außerklinischen Versorgung. Am Beispiel der Speziallaborleistungen wird von der Verfasserin, die Mandanten aus der Gesundheitsbranche insbesondere im Forderungsmanagement betreut, dieser Problematik nachgegangen.

Problemstellung

Die Rechtslage ist eigentlich eindeutig: Speziallaborleistungen (Klassen M III und M IV) darf dem Patienten gegenüber nur derjenige abrechnen, der auch die Leistung erbracht hatte. Punkt! Doch in...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Patientenservice soll im Krankenhaus das auffangen, wofür Pflege und Ärzte oft keine Zeit haben. Die Pflegedirektorin der Uniklinik Köln, Vera Lux, begründet, warum diese Angebote so wichtig sind.

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich