350
Passwort vergessen

Posttraumatische Belastungsstörung nach missglückter Operation

  • Recht
  • 01.03.2011

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 3/2011

Schadensersatz wegen durch chirurgische Behandlung hervorgerufene posttraumatische Belastungsstörung beim Patienten wird selten geltend gemacht. Ein entsprechender Fall wird hier näher behandelt.

Problemstellung
Auf chirurgischem Fachgebiet sind posttraumatische Belastungsstörungen im Rahmen von stationären Behandlungen sicher nicht unbekannt, etwa bei der Behandlung unfallchirurgischer Patienten, die bei einem (Verkehrs-)Unfallereignis ein schweres Trauma erlitten haben. Eher selten kommt...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich