350
Passwort vergessen

Nochmals: Sterbehilfe zwischen Selbstbestimmung und Zwangsfürsorge

  • Recht
  • 01.04.2010

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 4/2010

Einleitung
Der Bundesgerichtshof war in den letzten 20 Jahren im Bereich der Sterbehilfe außerordentlich aktiv (1). So war diese zunächst geprägt durch zwei sich diametral entgegenstehende Entscheidungen. Zum einen des ersten Strafsenats aus dem Jahre 1994, zum anderen Ende des 12. Zivilsenats vom 17. März 2003. Der Strafsenat hatte "frühere mündliche oder schriftliche Äußerungen des Patienten" als bloßes Indiz für den zu ermittelnden mutmaßlichen Willen angesehen. Der 12. Zivilsenat...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich