350
Passwort vergessen

Patientenrecht

Anforderungen an Patientenverfügungen und Vorsorgevollmachten verschärft

  • Pflege- und Krankenhausrecht
  • Patientenrecht
  • 09.02.2017

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 4/2016

Seite 119

Etliche Patientenverfügungen sind im Hinblick auf den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen so unbestimmt, dass sie für eine Entscheidungsfindung nicht geeignet sind. Der Bundesgerichtshof hat nunmehr in einem Musterfall zur Bestimmtheit solcher Verfügungen Stellung genommen, was im vorliegenden Beitrag dargestellt wird.

Problemstellung

Hunderttausende, wenn nicht gar Millionen von Patientenverfügungen seien im Hinblick auf den Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen kaum noch etwas wert. So wurde...

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich