350
Passwort vergessen

Praxisfrage 154

Ist Prophylaxe „Pflege“?

  • Pflege- und Krankenhausrecht
  • Praxisfragen
  • 07.11.2018

Pflege- & Krankenhausrecht

Ausgabe 6/2018

Seite 206

Antwort des Rechts­experten:

Wenngleich Prophylaxemaßnahmen, z. B. Dekubitusprophylaxemaßnahmen, eine ureigenste pflegerische Kernkompetenz darstellen und bei der Abgrenzung von Pflege- und Krankenversicherung als Pflegeleistung angesehen werden, wird im Medizinhaftpflichtprozess die Prophylaxe, insbesondere die Dekubitusprophylaxe, als medizinische Behandlung gewürdigt. Pflegefehler in der Dekubitusprophylaxe werden also unter dem Gesichtspunkt des medizinischen Behandlungsfehlers beurteilt....

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Empfehlung der Redaktion

Entgeltverhandlungen 2018: Was Krankenhäuser jetzt wissen müssenm

Weitere Artikel dieser Ausgabe

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich