250
Passwort vergessen

Josef-Hospital

Breidenbach verlässt Delmenhorst überraschend

  • News des Tages

Der Geschäftsführer des Josef-Hospitals Delmenhorst (JHD), Thomas Breidenbach, hat seinen Abschied angekündigt. Er wird die Klink in diesem Jahr trotz eines noch bis 2019 laufenden Vertrags verlassen, gaben er und der Aufsichtsrat gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ) bekannt. Breidenbach möchte baldmöglichst als Geschäftsführer an das St. Georg Klinikum in Eisenach wechseln.

Breidenbach ist seit Februar 2015 JHD-Geschäftsführer und hat in Delmenhorst den Zusammenschluss des Klinikums mit dem St. Josef-Stift geleitet. Derzeit plant das JHD den Neubau eines Krankenhauses im Zentrum der Stadt.  „Nachdem wir im vergangenen Jahr den Zusammenschluss der beiden Krankenhäuser hinbekommen hatten, war eines der größten Ziele erreicht“, erklärte Breidenbach seine Beweggründe gegenüber der NOZ. Den JHD-Aufsichtsratsvorsitzenden Peter König hatte die Ankündigung überrascht. Es habe jedoch weder einen Streit noch ein anderes Zerwürfnis gegeben, so König. Bis Ende Juli soll nun geklärt werden, wie es an der Spitze des Josef-Hospitals weitergeht.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich