Finanzen

Krankenhausfinanzierung, DRG und PEPP

Zahlen mit Sprengkraft
Klinikerlöse in der Pandemie

Zahlen mit Sprengkraft

  • Politik
  • Ausgabe 3/2021

Psychiatrien verzeichnen in den ersten drei Quartalen 2020 einen Erlöszuwachs von 14,4 Prozent, dank der Freihaltepauschalen aus dem Bundesetat. Dieser Wert wird mit dem letzten Quartal allerdings noch sinken, erklärt Professor Boris Augurzky, der diese Berechnung vorgelegt hat. …

Ernst und (beinahe) hoffnungslos
Entgeltverhandlungen 2021

Ernst und (beinahe) hoffnungslos

  • Finanzen
  • Ausgabe 3/2021

Für die meisten deutschen Krankenhäuser dürfte die Entgeltverhandlung 2021 erst der zweite Schritt sein. Zunächst ist noch der erste Schritt zu erledigen: eine Entgeltverhandlung und -vereinbarung für das abgelaufene Jahr 2020. Auch wenn die Corona-Pandemie zweifellos ihren Anteil an der äußerst…

"Wir spezialisieren uns extrem"
Bilanzgespräch

"Wir spezialisieren uns extrem"

  • Finanzen
  • Ausgabe 3/2021

Die Atos-Gruppe will weiter wachsen und vor allem mit hoher Qualität trumpfen. Ein Bilanzgespräch mit CEO Martin von Hummel über das Geschäftsmodell in der Nische, die Vorbehalte gegenüber privaten Investoren und das Wirtschaften in der Krise.

Die Spuren des Coronavirus
Umbau des G-DRG-Systems 2021

Die Spuren des Coronavirus

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2021

Die drastischen Auswirkungen der Corona-Pandemie waren auch im Rahmen der Weiterentwicklung der Entgeltsysteme und der Pflegepersonaluntergrenzen gleich in vielerlei Hinsicht deutlich zu spüren.

Ein Sommermärchen
20 Jahre DRG-Forum

Ein Sommermärchen

  • DRG-System
  • Ausgabe 2/2021

Anlässlich des 20. Jubiläums des DRG-Forums präsentiert Bibliomed Höhepunkte aus zwei Jahrzehnten und gewährt Einblicke hinter die Kulissen. Am Vorabend des 5. DRG-Forums im Jahr 2006 wurde ein Stück deutscher Krankenhausgeschichte geschrieben. Der Schweizer Regierungsrat und Präsident des Vereins…

Die Relevanz der Prozeduren
PEPP-Entgeltsystem 2021

Die Relevanz der Prozeduren

  • Finanzen
  • Ausgabe 2/2021

Die Datenlage von 2019 war gut, sodass das Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (InEK) zahlreiche Erweiterungen am PEPP-Entgeltsystem 2021 für psychiatrische und psychosomatische Leistungen vornehmen konnte. Neu dazugekommen ist nun auch die folgende Diagnose:„Covid-19-Virus, nachgewiesen.“ …

Verantwortung in der Pandemie
Psychiatrische Pflichtversorgung

Verantwortung in der Pandemie

  • Psych-Entgeltsystem
  • Ausgabe 2/2021

Auch psychiatrische Kliniken sind von der Corona-Krise erheblich betroffen: eine dauerhaft gesunkene Belegung, erhöhte Hygieneauflagen und dazu ein Anstieg des Schweregrads der Erkrankungen. Die Autoren beschreiben beispielhaft, wie sich die Corona-Krise auf die Vitos Kliniken für Psychiatrie und…

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich