250
Passwort vergessen

Spracherkennung

Microsoft startet Kooperation zur klinischen Dokumentation

  • News des Tages

Das Technologieunternehmen Microsoft wird künftig mit dem Spracherkennungsspezialisten Nuance Communications zusammenarbeiten. Das teilte das US-Unternehmen mit. Gemeinsam wollen sie ein System weiterentwickeln, das Arzt-Patienten-Gespräche aufzeichnet und Informationen daraus in der elektronischen Gesundheitsakte ergänzt. Die Zusammenarbeit soll im Frühjahr nächsten Jahres starten.

Nuance Communications bietet eine Spracherkennungslösung an, die auf den Gesundheitssektor zugeschnitten ist. Nach Unternehmensangaben nutzen bereits mehr als 500.000 Ärzte das Dokumentationstool. Microsoft wird in die Kooperation seine Cloud-Dienste einbringen.

Auch andere große Tech-Unternehmen arbeiten derzeit an eigenen Lösungen mithilfe von Spracherkennung im Gesundheitsbereich. Amazon entwickelt beispielsweise ein Programm zum Diabetes-Management.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich