250
Passwort vergessen

Uniklinikum Leipzig mit negativem Jahresergebnis

  • News des Tages

Das Universitätsklinikum Leipzig (UKL) hat zum ersten Mal seit 2006 ein negatives Jahresergebnis verbucht. Das Bilanzergebnis falle mit 1,94 Millionen dennoch positiv aus, heißt es in einer Mitteilung. Das liege „an den sehr guten Ergebnissen der Jahre seit 2006 sowie der grundsätzlich stabilen Leistungsfähigkeit und gesunden Wirtschaftskraft des Universitätsklinikum Leipzig", sagte Ekkehard Zimmer, Kaufmännischer Vorstand des UKL. Daher geht das Klinikum nicht davon aus, dass der Jahresabschluss 2013 einen Negativtrend einleitet.

Das Minus der vergangenen 12 Monate führt Zimmer auf die weiter aufgehende Kosten-Erlös-Schere für alle Krankenhäuser und die unzureichende Berücksichtigung der Sonderaufgaben an den Universitätskliniken zurück. Zudem hätten sich der Rückgang stationärer Leistungen, Konsequenzen wegen Regelverstößen im Lebertransplantationsprogramm und strikte Krankenhaushygienemaßnahmen negativ ausgewirkt. Allerdings seien Maßnahmen ergriffen worden, um dieser Problematik entgegenwirken zu können.

So werde noch in diesem Jahr ein Institut für Hygiene mit einer neu etablierten und vom UKL finanzierten Professur für Hygiene weiter ausgebaut. Auch der Rückgang in der Transplantationschirurgie habe gestoppt werden können: Bis Anfang Juni 2014 seien nahezu so viele Lebertransplantationen durchgeführt worden wie im gesamten Vorjahr. Die Unterfinanzierung der mit Sonderaufgaben belasteten Hochschulambulanzen sei inzwischen auch von der Politik wahrgenommen worden, Union und SPD hätten im Koalitionsvertrag bereits Lösungen in Aussicht gestellt. Allerdings gebe es noch keine spürbaren Verbesserungen.

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich