„Angehörige pflegen": jetzt auch am Kiosk

  • News des Tages

So leben wir! Unter diesem Motto wird in der neuen Ausgabe von Angehörige pflegen der Frage nachgegangen, wie Deutschland im Alter wohnt. Für den einen ist das Leben in Gesellschaft und somit eine Wohngemeinschaft genau das Richtige. Für den anderen steht der Versorgungsaspekt im Mittelpunkt und er sucht sich die Möglichkeit des Servicewohnens oder er bevorzugt eine Einrichtung der stationären Altenhilfe. „Ich muss rausfinden, was für ein Typ ich bin", sagt dazu Heike Nordmann, Geschäftsführerin des Kuratoriums Deutsche Altershilfe im Interview.

Desweiteren finden Sie in der Ausgabe hilfreiche Tipps zur räumlichen Orientierung für Menschen mit Demenz und zur Selbstkatheterisierung bei  Blasenfunktionsstörungen.

Die Zeitschrift „Angehörige pflegen" erscheint viermal jährlich und wird kostenfrei über die Unfallkasse NRW, die Barmer GEK sowie über Hausarztpraxen verteilt. Außerdem kann sie im Jahresabonnement für 19 Euro bezogen werden. Hier können Interessierte zudem einen Blick in die Online-Ausgabe werfen.

Ganz neu: Ab sofort ist die Zeitschrift auch an allen Bahnhofs-Kiosken erhältlich.
 

 

Autor

 Britta Waldmann

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich