Für Berufspolitik fehlt mehr die Zeit als das Interesse

  • News des Tages

Dass junge Pflegende sich nicht stärker in der Berufspolitik engagieren, liegt wohl nicht an fehlendem Interesse. Laut der jüngsten Station24-Blitzumfrage fehlt es den meisten hingegen an der nötigen Zeit. Dahinter spielt auch der mangelnde Glaube, etwas bewirken zu können eine Rolle. Lediglich 13,5 Prozent der Umfrageteilnehmer gaben an, sich schlicht nicht für Berufspolitik zu interessieren.

Für die jüngste Station24-Blitzumfrage wurden die Teilnehmer des Junge Pflege Kongresses in Dortmund unter anderem zu den Folgen der Auseinandersetzungen um Pflegekammer und Generalistik und zur allgemeinen Stimmung in der Berufsgruppe befragt. Die Ergebnisse der Studie wurden heute auf Station24 veröffentlicht.

 

Autor

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich