Coronavirus

DIVI-Intensivregister ist gestartet

  • News des Tages
DIVI-Intensivregister ist gestartet
Close up of stethoscope hanging around a doctor's neckTo see more of my medical images click on the link below © GettyImages/DNY59
Das DIVI-Intensivregister zur deutschlandweiten Abfrage freier Beatmungsplätze ist gestartet. Wie die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) mitteilt, wurde die Webseite heute freigeschaltet. Das Intensivregister steht unter folgendem Link zur Verfügung: www.divi.de/intensivregister

Über die Online-Plattform, entwickelt von der DIVI und dem Robert Koch-Institut (RKI), können Intensivmediziner aller Kliniken in Deutschland unkompliziert Kapazitäten abfragen. Das Register setzt darauf, dass alle Krankenhäuser tagesaktuell ihre Daten zur Verfügung stellen, um auf dieser Basis eine regionale Koordination der intensivstationären Betten und damit eine optimale Versorgung der COVID-19-Patienten sicherzustellen. Die DKG unterstützt dieses Vorhaben ausdrücklich, teilt sie in einem Rundschreiben mit.

Autor

 Christina Spies

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich