Coronavirus

Berlin plant COVID-19-Krankenhaus

  • News des Tages
Berlin plant COVID-19-Krankenhaus
© SPD Berlin/Joachim Gern

Berlins Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci hat angekündigt, ein COVID-19-Krankenhaus mit Kapazitäten für 1.000 Patienten zu bauen. Die Stadt wolle das Krankenhaus mit Hilfe der Bundeswehr auf dem Gelände der Messe Berlin errichten. Es diene als Ergänzung zur Berliner Krankenhauslandschaft, so Kalayci. Projektleiter für das Krankenhaus soll Albrecht Bromme werden. Er ist ehemaliger Landesbranddirektor und THW-Präsident.

Außerdem werden die Berliner Krankenhäuser per Rechtsverordnung dazu verpflichtet, die planbaren OPs zu verschieben, um für mögliche COVID-19- Patienten Kapazitäten zu schaffen. Dies gab die Senatorin nach einer Senatssitzung am Dienstag bekannt.

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich