Neubau

Coburg soll neues Krankenhaus erhalten

  • News des Tages
Coburg soll neues Krankenhaus erhalten

In Coburg soll ein neues Krankenhaus gebaut werden. Wie die Neue Presse berichtet, finde eine Generalsanierung des heutigen Gebäudes des Regiomed Klinikums Coburg keinen Befürworter im Stadtrat. Eine endgültige Entscheidung über einen Neubau oder die Generalsanierung des bestehenden Krankenhauses liege jedoch bei der bayerischen Staatsregierung. Man erhoffe sich spätestens im November dieses Jahres eine klare Aussage des bayerischen Gesundheitsministeriums.

Regiomed-Hauptgeschäftsführer Alexander Schmidtke, Regiomed-Finanzbereichsleiter Sebastian Knoch und Andreas Wasner vom gleichnamigen Büro für Projektentwicklung, Strategie- und Baumanagement hatten dem Bericht zufolge unter anderem vorgerechnet, wie viel eine Generalsanierung und ein Neubau kosten. Dessen Gesamtkosten gibt das Büro Wasner - Stand Juli 2020 - mit 493,7 Millionen Euro an. Eine Generalsanierung des bestehenden Hauses würde 429,5 Millionen Euro kosten, die Bauzeit sich bis 2035 hinziehen. Ein Neubau könnte dagegen im besten Fall 2029 in Betrieb gehen und er sei wesentlich wirtschaftlicher.

Autor

 Christina Schröder

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich