Personalie

Sarah Sebeke wird kaufmännische Direktorin im Borromäus Hospital Leer

  • News des Tages
Sarah Sebeke wird kaufmännische Direktorin im Borromäus Hospital Leer
Sarah Sebeke und Dieter Brünink © Borromäus Hospital Leer

Das Borromäus Hospital Leer hat Sarah Sebeke zur kaufmännischen Direktorin bestellt. Mit der gleichzeitig von der Gesellschafterversammlung erteilten Einzelprokura erhält die kaufmännische Direktion eine neue erweiterte Funktion und übernimmt die Leitung des Borromäus Hospitals vor Ort. Geschäftsführer Dieter Brünink wird sie, bis zum Einstieg in die passive Phase seiner Altersteilzeit Ende des Jahres, begleiten und unterstützen. 

Die heute 34-Jährige startete ihre Karriere am „Borro“ in Leer bereits 2013 als Assistentin der Geschäftsführung. 2017 übernahm die Diplom-Kauffrau die Abteilungsleitung für Qualitätsmanagement/Organisationsentwicklung/Fundraising.

Das Borromäus Hospital Leer ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit neun Fachabteilungen. Es ist Lehrkrankenhaus der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und verfügt über 256 Planbetten. Mit 660 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern versorgt das „Borro“ jährlich ca. 14.500 Patienten stationär 
 

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich