Orthopädische Klinik integriert

Uniklinik Frankfurt übernimmt Tochter

  • News des Tages
Uniklinik Frankfurt übernimmt Tochter
© UKF

Die Uniklinik Frankfurt hat die Orthopädische Universitätsklinik Friedrichsheim nun vollständig integriert. Die Fachklinikgehört als Tochtergesellschaft bereits seit 2007 zur Uniklinik. Die Aufsichtsratsgremien der beiden Kliniken hatten die vollständige Integration im Jahr 2020 beschlossen. Die Hessische Landesregierung hat das Vorhaben bereits im Koalitionsvertrag von 2018 verankert. „Grund für die Integration ist neben der engeren Verzahnung auch die negative wirtschaftliche Entwicklung der Orthopädischen Universitätsklinik Friedrichsheim. Der Fortbestand der orthopädischen Fachklinik soll so gesichert werden“, heißt es in einer Mitteilung der Uniklinik. 

Auch räumliche Integration ist geplant

Mit dem Umzug der Orthopädie auf den Kern-Campus des Universitätsklinikum Frankfurt werden die Kliniken zu einem späteren Zeitpunkt auch räumlich zusammenwachsen. Der Umzug soll voraussichtlich ab 2025 nach der Inbetriebnahme eines neuen Gebäudeteils möglich sein. Mit der Integration wird der Betrieb der Orthopädie als 33. Fachklinik der Uniklinik Frankfurt mit dem Namen „Klinik für Orthopädie (Friedrichsheim)“ weitergeführt.

Autor

 Jens Mau

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich