Zahl in der Mitte

82, 1.200 oder doch 19.000?

  • Politik
  • Rubriken
  • 01.01.2014
Ausgabe 1/2014

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 1/2014

AOK und Krankenhäuser streiten über die Zahl von Todesfällen in Folge von Behandlungsfehlern in Krankenhäusern. 

Alfred Dänzer, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), ist sauer. Vom AOK-Bundesverband fordert er eine Entschuldigung. Dieser hatte in seinem Krankenhausreport 2012 erklärt, in den deutschen Krankenhäusern stürben jährlich 19.000 Menschen durch vermeidbare Behandlungsfehler. Dies seien fünfmal so viele Todesfälle wie im Straßenverkehr. Tatsächlich, so die DKG,…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich