Tarifjahr 2012 beschert Gesundheitswesen kräftigen Kostenschub

  • Politik
  • 01.01.2012
Ausgabe 1/2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 1/2012

Dass die Kosten im Gesundheitswesen schneller steigen als die allgemeine Inflation, ist nichts Neues. 2012 und 2013 jedoch könnte es besonders heftig werden. Grund sind eine Reihe von Tarifverhandlungen, die sich direkt oder zumindest indirekt auf die Preise von medizinischen Leistungen und Produkten auswirken werden. Mehr als neu Millionen Arbeitnehmer sinnen nach neuen Tarifverträgen. Bereits aufgenommen wurde der Tarifstreit für die fast zwei Millionen Beschäftigten im öffentlichen Dienst…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich