Niedergelassene dominieren die Integrierte Versorgung

  • Politik
  • 01.04.2009
Ausgabe 4/2009

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2009

Auch nach Ende der Anschubfinanzierung ist die Integrierte Versorgung (IV) keineswegs tot. Durch den Morbiditätsbezogenen Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) haben Kassen Mittel und Interesse an indikationsbezogenen IV-Verträgen.

Bei der  Bundesgeschäftsstelle Qualitätssicherung (BQS) werden Informationen über IV-Verträge gesammelt. Nach einem aktuellen Bericht der BQS waren dort 6.407 IV-Verträge Ende 2008 gemeldet. Für das Jahr 2008 sprechen die Krankenkassen von vier Millionen…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich