Der Euro ist es wert

  • Politik
  • 01.04.2012
Ausgabe 4/2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 4/2012

Vier Top-Manager sind sich einig: Der Standort D profitiert immer noch von der Währungsunion. Gleichwohl darf es keine Rettung um jeden Preis geben. Drei kritische Fragen zur Staatsschuldenkrise an die Profis aus der Gesundheitswirtschaft.

  1. Wir bewerten Sie die Entscheidung der Bundesregierung, den Euro um jeden Preis retten zu wollen?
  2. Mit welchen wirtschaftlichen Auswirkungen müssten Sie für Ihr Unternehmen rechnen, wenn die Währungsunion scheitern sollte?
  3. Unter welchen Voraussetzungen wäre das…

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich