Hauptsache, der Wettbewerb lebt!

  • Politik
  • 01.02.2012
Ausgabe 2/2012

Gesundheits Wirtschaft

Ausgabe 2/2012

Der Präsident des Bundeskartellamts macht es den Gesundheitsunternehmen nicht leicht. Fusionen von Krankenhäusern sieht er mit Skepsis, und auch die Kassen will er künftig genauer kontrollieren. Ein Gespräch über die Grenzen von Markt, Macht und Management.

? In Bonn, vor der Haustür des Bundeskartellamts, gibt es 18 Krankenhäuser für rund 300.000 Menschen. Ist das ein Beleg für blühenden Wettbewerb?

Mundt: Die Zahl allein sagt relativ wenig aus, weder bei Krankenhäusern noch bei…

Autor

Die vollständige Ansicht steht nur unseren registrierten Usern zur Verfügung. Werden Sie auch Abonnent.

Login

Ähnliche Artikel

Unsere Zeitschriften

f&w
Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich