250
Passwort vergessen

+++ Blog: Revolutionary Hospital +++

Amazon plant eigenes Krankenhaus

  • Revolutionary Hospital

Der Internetriese Amazon plant offenbar die Gründung eines Krankenhauses für seine Beschäftigten. CNBC berichtet auf seiner Website, am Firmensitz in Seattle solle noch in diesem Jahr ein Pilot starten, für den in einem ersten Schritt nur wenige Ärzte eingestellt werden. Zudem sei geplant, dass zunächst lediglich ein Teil der Angestellten in den Genuss des neuen Angebots kommen soll. Schrittweise sei eine Ausweitung jedoch ab 2019 angedacht. CNBC zufolge hatte Amazon zunächst erwogen, externe Partner hinzuzuziehen, sich nach Gesprächen mit externen Dienstleistern aber für den Aufbau eines eigenen Krankenhauses entschieden. Ziel sei es unter anderem, die hohen Kosten für die Gesundheitsversorgung der Angestellten zu senken. Ähnliche Pläne von Apple sind bereits Anfang 2018 bekannt geworden. 

 zum Revolutionary-Hospital-Blog

Autor

 Florian Albert

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Meinung: Orientierungswert

Orientierungswert von Heinz Lohmann

Der Wandel erfasst alle! Mich etwa auch?

  • Orientierungswerte

Orientierungswert von Susanne Müller

MVZ-Debatte: Ein Anschlag auf die Verhältnismäßigkeit

  • News des Tages

Orientierungswert von Boris Augurzky

Organspende: Club der Willigen

  • News des Tages

Empfehlung der Redaktion

Weitblick und Menschennähe: f&w gedenkt Michael Philippi mit Nachrufen des langjährigen Chefredakteurs Stefan Deges sowie des BDPK und öffnet das Archiv für Philippis Artikel aus der ersten f&w-Ausgabe aus dem Jahr 1984

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich