250
Passwort vergessen

Wegen fehlender Pflegeheim-Plätze

NRW ermöglicht Kurzzeitpflege im Krankenhaus

  • News des Tages

Kurzzeitpflege wird künftig auch in Krankenhäusern in Nordrhein-Westfalen möglich sein. Das sieht eine neue Regelung mit den Landesverbänden der Pflegekassen vor, teilte das Ministerium am Freitag mit. Eine Arbeitsgruppe aus Landesverbänden der Pflegekassen, der Krankenhausgesellschaft NRW und des Gesundheitsministeriums hat hierzu die Grundlagen geschaffen. Krankenhäuser werden nun Kurzzeitpflege anbieten und gegenüber den Pflegekassen abrechnen können.

Bislang muss die Kurzzeitpflege im Pflegeheim stattfinden. In Nordrhein-Westfalen werden rund Dreiviertel aller Pflegebedürftigen in den eigenen vier Wänden versorgt. Derzeit gebe es aber in vielen Kreisen und Städten zu wenige Plätze, berichtet das Ministerium. Deswegen dürften nun auch Krankenhäuser die Leistung anbieten. "In Nordrhein-Westfalen gehen wir jetzt einen neuen Weg und ich hoffe, dass viele Krankenhäuser ihn nutzen werden", erklärte Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU). Kliniken können sich nun beim Ministerium melden, das den Abschluss des Versorgungsvertrages begleiten wird.

Autor

 Hendrik Bensch

Zur Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche

Unsere Zeitschriften

f&w

Pflege und Krankenhausrecht

Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich