Einigung auf Tariferhöhung

  • News des Tages

Die SRH Kliniken GmbH und der Marburger Bund (MB) haben sich auf einen neuen Entgelttarifvertrag verständigt. Danach sollen die 677 Ärzte rückwirkend zum 1. Januar 4 Prozent mehr Gehalt bekommen, heißt es in einer Mitteilung des Heidelberger Bildungs- und Gesundheitsunternehmens. Zudem gebe es höhere Zuschläge für Samstags- (10 Prozent) und Nachtarbeit (15 Prozent) für eine Laufzeit von eineinhalb Jahren.

 Darüber hinaus soll für Facharztweiterbildungen mit einer Mindestdauer von 72 Monaten eine neue Tarifstufe eingeführt werden. „Dadurch wird sichergestellt, dass diese Mitarbeiter nicht schlechter gestellt sind, als ihre Berufskollegen mit einer kürzeren Facharztausbildung.“ Mit dieser Einigung werde auch die Urlaubsregelung verbessert. So sollen alle Mediziner 29 Tage Urlaub im Jahr erhalten, ab einer siebenjährigen ärztlichen Tätigkeit 30 Tage.     

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich