Sana wächst weiter zweistellig

  • News des Tages

Die Sana Kliniken AG hat ihren Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Laut dem heute veröffentlichten Geschäftsbericht für das Jahr 2013 stieg der Umsatz erneut im zweistelligen Bereich auf rund 2,01 Milliarden Euro. Damit liegt die Zuwachsrate seit dem Jahr 2000 durchschnittlich bei 16,5 Prozent. Zu der positiven Entwicklung im vergangenen Jahr hat nach Angaben des nun drittgrößten privaten Klinikträgers in Deutschland neben Neuakquisitionen auch das organische Wachstum aus den Bestandskliniken von 3,3 Prozent beigetragen.

Einen Rekordwert erreichte der operative Cashflow mit 144,1 Millionen Euro. Das Plus von 24,8 Prozent trotz erheblicher Sanierungsaufwendungen der neu erworbenen Häuser unterstreiche die Finanzkraft und Leistungsfähigkeit des Sana-Konzerns. „Mit kontinuierlich hohen Zuwächsen ist Sana eine der wachstumsstärksten Klinikgruppen der vergangenen Jahre", sagte Vorstandschef Michael Philippi.

Ein wichtiger Meilenstein für den künftigen Erfolgsweg ist für den Konzern die Übernahme von 90 Prozent der Anteile an der Klinikum Offenbach GmbH zum 1. August 2013. Mit dem hessischen Maximalversorger erweitere sich die Marktpräsenz von Sana in einer weiteren Metropolregion. Zudem sei mit der Sana Kliniken Landkreis Biberach GmbH zum 1. Januar 2013 ein Grund- und Regelversorger mit drei Standorten übernommen worden, der hervorragend in die bestehenden Versorgungsstrukturen im Großraum Ulm passe.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich