Schulz neuer Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Frankenberg

  • News des Tages

Die Vitos GmbH hat mit dem unter der Trägerschaft des Landkreises Waldeck-Frankenberg stehenden Kreiskrankenhaus Frankenberg einen Geschäftsbesorgungsvertrag abgeschlossen. Danach wird Ralf Schulz die Geschäftsführung des Kreiskrankenhauses übernehmen, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Partner. Mit dieser Entscheidung sollen unter anderem Kompetenzen gebündelt und eine zukunftsfähige Lösung für die wirtschaftlich angeschlagene Frankenberger Klinik gefunden werden.

„Von einer Zusammenarbeit in diesem Bereich werden unsere Kreisklinik und insbesondere Menschen in unserer Region profitieren", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende des Kreiskrankenhauses Frankenberg, Landrat Reinhard Kubat. Schulz, der auch Geschäftsführer von Vitos Haina ist, genieße das Vertrauen der Verantwortungsträger vor Ort und habe sich als strukturierter Manager bewiesen, sagte Reinhard Belling, Geschäftsführer der Vitos GmbH. Als eine Art Beraterteam werde zudem die Holding zu verschiedenen Themen wie Finanzen, Budgets, Verträge, IT, Einkauf oder Personal bei der Steuerung der Klinik mitwirken. Darüber hinaus soll zunächst der Status Quo des Hauses analysiert und dazu etwa Gespräche mit Führungskräften, Arbeitnehmervertretern und externen Partnern geführt und Administration und klinische Prozesse untersucht werden.
 

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich