5,4 Prozent mehr Lohn in Hamburg

  • News des Tages

Die 14.000 nicht-ärztlichen Beschäftigten des Hamburger Universitätsklinikums Eppendorf und der Asklepios-Kliniken der Stadt erhalten künftig 5,4 Prozent mehr Lohn. Das gaben die Verhandlungsparteien gestern bekannt. Die Erhöhung soll in 2 Stufen erfolgen: Rückwirkend ab 1. April 3 Prozent mehr Gehalt oder mindestens 90 Euro mehr, sowie ein weiteres Lohnplus von 2,4 Prozent ab Mai 2015. Die Tarifpartner einigten sich zudem auf 30 Tage Urlaub, ein zusätzliches Urlaubsgeld von 150 Euro dieses und nächstes Jahr sowie Verbesserungen im Bereitschaftsdienst.

„Wir freuen uns über das Ergebnis, welches deutlich über dem Abschluss im öffentlichen Dienst liegt", sagte Verdi-Verhandlungsführerin Hilke Stein und fügte hinzu, dass auch der Einstellungsstopp bei den Hamburger Asklepioskliniken vom Tisch müsse. Die Arbeitgeberseite wollte das Ergebnis mit Verweis auf eine mit Verdi vereinbarte Erklärungsfrist bis zum 27. Mai nicht bewerten. Bis dahin wollen die Gremien beider Seiten über den Tarifvertrag abgestimmt haben.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich