Helios und UKSH schließen Kooperation

  • News des Tages

Das Helios Klinikum Schleswig und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) haben eine Kooperation in der nuklearmedizinischen Versorgung geschlossen. Ziel dieser Partnerschaft sei es, Patienten das universitätsmedizinische Knowhow in der Nuklearmedizin und der molekularen Bilddiagnostik ortsnah zugänglich zu machen, heißt es in einer Helios-Mitteilung. Dies gelinge etwa mit Kooperationen, „bei denen sich die Experten in der Fläche austauschen und gemeinsam ihre Patienten versorgen", sagte UKSH-Vorstandsvorsitzender Jens Scholz.

Die Klinik für Nuklearmedizin des UKSH ist im Karl-Lennert-Krebscentrum Nord eingebunden und somit Teil des einzigen von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Onkologischen Zentrums in Schleswig-Holstein. Im UKSH arbeiten nach eigenen Angaben und Instituten etwa 11.000 Mitarbeiter in rund 80 Klinken.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich