Kassenvorständen drohen Gehaltseinbußen

  • News des Tages

Vorstandsvorsitzende von gesetzlichen Krankenkassen könnten künftig erhebliche Verdiensteinbußen drohen. Das berichtete „Spiegel Online" unter Berufung auf Informationen des Bundesversicherungsamtes (BVA). So sollen nach einer neuen Richtlinie  etwa Prämien und Altersversorge gedeckelt und Dienstwagen bei der Vergütung stärker berücksichtigt werden, was das BVA auch gegenüber BibliomedManager bestätigte. Das entsprechende Arbeitspapier der Aufsichtsbehörden der Sozialversicherungsträger stammt bereits aus dem Dezember 2013. Es soll unter anderem als Orientierung bei der Ausgestaltung neuer Vorstandsverdienstverträge, deren Verlängerungen oder deren Änderungen dienen, so die Behörde.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich