Evangelischer Klinikverbund will sich auflösen

  • News des Tages

Der nordrhein-westfälische Klinikverbund Valeo steht offenbar kurz davor, sich aufzulösen. „Valeo hat sich in seiner bisherigen Form überlebt", sagte der Vorsitz der Geschäftsführung des Evangelischen Krankenhauses Bielefeld (EvKB) und des Krankenhauses Mara, Rainer Norden, der Zeitung „Neue Westfälische". "Wir wollen künftig unser eigenes diakonisches Profil im Verbund der v. Bodelschwingschen Stiftungen stärken." Die räumliche Entfernung habe die Kooperation zwischen den Häusern unmöglich gemacht, wird der Vorstand des Lukas-Krankenhauses, Hans-Ulrich Sorgenfrei, zitiert.

Die mittlerweile 14 Akutkrankenhäuser und Rehabilitationseinrichtungen des evangelischen Klinikverbunds Valeo organisierten mit der 2003 gegründeten GmbH unter anderem ein gemeinsames Einkaufsmanagement und die Verhandlungen mit den Partnern im Gesundheitswesen. Daneben koordinierten die Krankenhäuser ihre Personalgewinnung und –entwicklung über den Zusammenschluss. Erst im vergangenen Jahr hatte der Verband neue Geschäftsräume in Gütersloh bezogen.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche



Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich