Streit um Stiftungsrat der Uni Lübeck

  • News des Tages

Die Gewerkschaft Verdi streitet mit der schleswig-holsteinischen CDU wegen deren Ablehnung der neuen Stiftungsuniversität Lübeck. Die Umwandlung der bisherigen Lübecker Hochschule mit dem Schwerpunkt Medizin hatte der Landtag vergangene Woche in Kiel beschlossen. Das Nein seiner Partei begründete der christdemokratische Landtagsfraktionschef Daniel Günther mit der Zusammensetzung des leitenden Stiftungsrats. Das Gesetz sieht vor, neben den Personalräten der wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Mitarbeiter einen weiteren Personalrat mit beratender Stimme vor. Diese Kritik sei laut Verdi jedoch eine Verdrehung der Tatsachen. Zwar sei die Besetzung des Stiftungsrats von Beginn an strittig gewesen, so Verdi. "Die sozialen Interessen der Beschäftigten konnten im Rahmen der Anhörungen und Stellungnahmen im Gesetzgebungsverfahren gut abgesichert werden", sagte Verdi-Fachbereichsleiter Jens Mahler.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich