Nagel tritt 2015 ab

  • News des Tages

Der Ärztliche Direktor des Universitätsklinikums Essen (UK Essen), Eckhard Nagel, steht für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung. „Nach reiflicher Überlegung habe ich mich aus persönlichen Gründen entschieden, am 1. September 2015 vertragsgemäß nach Bayern zurückzukehren", teilte der 54-jährige am Dienstag mit. Sein Wunsch sei es, die bisher begonnenen Projekte bis zu seinem Vertragsende weiterzuarbeiten. „Besonders freuen würde mich, wenn der eingeschlagene Weg fortgeführt werden würde", sagte Nagel. An der Universität Bayreuth ist Nagel nach wie vor geschäftsführender Direktor des Instituts für Medizinmanagement und Gesundheitswissenschaften, zwischenzeitlich aber für die Tätigkeit in Essen beurlaubt.

Der Vorsitzende des Aufsichtsratsrats der UK Essen bedauerte die Entscheidung Nagels. Er hob unter anderem den Erwerb neuer Einrichtungen wie dem Westdeutschen Protonentherapiezentrum Essen, des Medizinischen Zentrums und einer neuen Kinderklinik hervor. „Hierbei handelt es sich um wichtige Leuchtturmprojekte, die wir von Ministeriumsseite gerne gefördert haben und auch in Zukunft unterstützen werden", sagte NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze anlässlich der Mitteilung Nagels.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich