Rhön kauft ab morgen eigene Aktien zurück

  • News des Tages

Die Rhön-Klinikum AG startet morgen den Aktienrückkauf zur Herabsetzung des Grundkapitals und zur Ausschüttung von Erlösen aus dem Verkauf von insgesamt 40 Einrichtungen an den Konkurrenten Fresenius-Helios. Anteilseigner des privaten Klinikbetreibers können vom 16. Oktober bis voraussichtlich 14. November entscheiden, ob sie ihre Aktien im Rahmen des öffentlichen Rückerwerbsangebotes außerbörslich an Rhön abtreten. Alternativ können die Andienungsrechte veräußert werden. Der vom Vorstand und dem Prüfungsausschuss des Aufsichtsrates festgesetzte Angebotspreis liegt bei 25,18 je Aktie. An der Börse notierte das Papier heute früh bei 23,95 Euro.

„Über handelbare Andienungsrechte erhalten alle unsere Anleger Handlungsfreiheit, ob sie unter den veränderten Rahmenbedingungen ihre Anteile dem Unternehmen andienen oder weiter investiert bleiben wollen", sagte Rhön-Finanzvorstand Jens-Peter Neumann heute in Bad Neustadt an der Saale. Gleichzeitig ermögliche der Rückkauf eine kursschonende Auskehrung des Erlöses aus dem Teilverkauf an Fresenius-Helios. Insgesamt sollen so 1,66 Milliarden Euro an die Aktionäre fließen. Die mit der Einziehung von bis zu 47,6 Prozent der Aktien verbundene Kapitalherabsetzung reflektiere zudem die verkleinerte Struktur des Konzerns und schaffe ein solides bilanzielles Fundament. Mögliche Veränderungen in der Aktionärsstruktur wären für Neumann repräsentativ für „die neue Zeit, in die wir mit einem homogenen Portfolio aus zehn Kliniken und einer klaren Strategie starten: die Fokussierung auf Spitzenmedizin und die damit verbundene Besetzung eines attraktiven Segments im Klinikmarkt."

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Mit unserem täglichen Newsletter informieren wir bereits rund 10.000 Empfänger über alle wichtigen Meldungen aus den Krankenhäusern und der Gesundheitsbranche


Kontakt zum Kundenservice

Rufen Sie an: 0 56 61 / 73 44-0
Mo - Fr 08:00 bis 17:00 Uhr

Senden Sie uns eine E-Mail:
info@bibliomedmanager.de

Häufige Fragen und Antworten finden Sie im Hilfe-Bereich